Gisa Hausmann

Una Fiesta
Öl auf Leinwand

Preis auf Anfrage

Gisa Hausmann

Ausstellung:
Gisa Hausmann – das groteske Werk 16.11.–18.12.2019

1942 geboren in Krefeld am 10. Oktober
1956–1959 Werkkunstschule Augsburg
1959–1964 Grafische Zeichnerin in Augsburg
1964 Eröffnung der Galerie Hausmann in Augsburg
1964–1969 Galeristin und freischaffende Künstlerin
1968 Kunstförderpreis der Stadt Augsburg
1969 Übersiedlung nach Berlin
1969–1977 Tätigkeit als Innenarchitektin
1976 Eheschließung mit Reinhard Gizinski
seit 1977 Freischaffende Künstlerin
seit 1960 Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen
in Deutschland und im Ausland
2008 Entwicklung der eigenen grafischen Technik,
„Hapix-Set“ genannt
2015 Gestorben am 10. Oktober nach langer und
schwerer Krankheit in Berlin; beigesetzt auf
dem Alt-Schöneberger Friedhof in Berlin

Gisa Hausmann in ihrem Atelier

Ausstellungsansichten

Erhältliche Werke von Gisa Hausmann

Preise auf Anfrage
Bei Interesse an einem der Werke von Gisa Hausmann können Sie uns gerne kontaktieren.